Entfernen des Schutzes aus einer geschützten Arbeitsmappe in Excel

  • von

Sam hat eine Excel-Arbeitsmappe mit einem Kennwort geschützt. Er will diesen Schutz nicht mehr, und er hat die (für ihn) offensichtlichen Möglichkeiten ausprobiert, diesen Schutz aufzuheben. Wenn er die Arbeitsmappe schließt, benötigt Excel jedoch immer noch ein Kennwort, um die Arbeitsmappe wieder öffnen zu können. Sam fragt sich, wie er den Schutz einer Arbeitsmappe, die er zuvor geschützt hat, vollständig entfernen kann.

Es gibt hier zwei Vorbehalte zu beachten, bevor man nach Möglichkeiten zur Lösung des Problems sucht. Erstens geht es Sam darum, den Schutz der Arbeitsmappe aufzuheben, und nicht darum, den Schutz der Arbeitsmappe anzupassen. Zweitens hat Sam bereits das Kennwort für die Arbeitsmappe und kann darauf zugreifen – er möchte die Arbeitsmappe einfach nur speichern, damit das Kennwort nicht noch einmal benötigt wird. (Es ist nicht sein Wunsch, eine Arbeitsmappendatei zu öffnen, für die er das Kennwort nicht hat).

Als erstes sollten Sie jeden Schutz innerhalb der Arbeitsmappe entfernen. Dies tun Sie, indem Sie zunächst die Registerkarte Review des Menübands anzeigen. Was Sie dann tun, hängt von Ihrer Excel-Version ab.

Wenn Sie Excel 2007 verwenden, sollten Sie in der Gruppe Änderungen ein Tool zum Aufheben des Dokumentenschutzes sehen. (Wenn Sie stattdessen ein Tool „Dokument schützen“ sehen, ist Ihre Arbeitsmappe derzeit ungeschützt.
Wenn Sie eine neuere Version von Excel verwenden, sehen Sie in der Gruppe Schutz ein Arbeitsmappen-Tool oder ein Arbeitsmappen-Schutz-Tool. Wenn dieses Tool „ausgewählt“ aussieht, ist der Schutz in der Arbeitsmappe im Spiel.
Klicken Sie auf das Tool, und entweder ist die Arbeitsmappe sofort ungeschützt (wenn mit dem Schutz kein Kennwort verbunden war), oder Sie sehen das Dialogfeld Arbeitsmappe ungeschützt. (Siehe Abbildung 1.)

 

Abbildung 1. Das Dialogfeld Arbeitsmappe ungeschützt aufheben.

Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie das Passwort ein und klicken Sie auf OK.

Als Nächstes müssen Sie jeglichen Schutz auf Arbeitsmappenebene entfernen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie dies tun können. Eine Möglichkeit besteht darin, diese Schritte zu befolgen:

Klicken Sie in Excel 2007 auf die Schaltfläche Office oder zeigen Sie in späteren Versionen von Excel die Registerkarte Datei der Multifunktionsleiste an.
Klicken Sie auf der linken Seite des Dialogfelds auf Vorbereiten (Excel 2007) oder Info (spätere Versionen).
Wenn Sie Excel 2010 oder höher verwenden, klicken Sie auf die Schaltfläche Arbeitsmappe schützen. Excel zeigt eine Dropdown-Liste mit Optionen an.
Klicken Sie auf Dokument verschlüsseln (Excel 2007) oder Mit Kennwort verschlüsseln (spätere Versionen). Excel zeigt das Dialogfeld Dokument verschlüsseln an. (Siehe Abbildung 2).

(Siehe Abbildung 2.) Abbildung 2. Das Dialogfeld Dokument verschlüsseln.

Entfernen Sie den Inhalt des Dialogfelds.
Klicken Sie auf OK.
Verwenden und speichern Sie Ihre Arbeitsmappe wie gewohnt.
Die obigen Schritte entfernen nur das zum Öffnen der Arbeitsmappe erforderliche Kennwort. Es ist sehr gut möglich, dass mit der Arbeitsmappe ein anderes Kennwort verknüpft ist. Das Entfernen dieses Kennworts bringt uns zum dritten Ansatz; er beinhaltet das erneute Speichern Ihrer Arbeitsmappe. Befolgen Sie diese Schritte:

Klicken Sie auf F12. Excel zeigt das Dialogfeld Speichern unter an.
Klicken Sie links neben der Schaltfläche Speichern auf Extras. Excel zeigt eine Dropdown-Liste mit Optionen an.
Klicken Sie auf Allgemeine Optionen. Excel zeigt das Dialogfeld Allgemeine Optionen an. (Siehe Abbildung 3).

Abbildung 3. Das Dialogfeld Allgemeine Optionen wird eingeblendet.

Löschen Sie alle Kennwörter, die im Feld Kennwort zum Öffnen angezeigt werden.
Löschen Sie alle Passwörter, die im Feld Zu änderndes Passwort angezeigt werden.
Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Schreibgeschützt empfohlen.
Klicken Sie auf OK. Excel schließt das Dialogfeld „Allgemeine Optionen“.
Klicken Sie auf Speichern. Excel fragt Sie, ob Sie die vorhandene Datei ersetzen möchten.
Klicken Sie auf Ja. Die Arbeitsmappe wird ohne Passwörter gespeichert.
Wenn Sie immer noch Probleme beim Öffnen der Datei haben, ist es möglich (wenn auch nicht wahrscheinlich), dass die Arbeitsmappe in Windows selbst irgendwie geschützt ist. Dies ist meistens dann der Fall, wenn die Datei auf einem Netzlaufwerk gespeichert ist, auf das Ihr Administrator Sicherheitsberechtigungen angewendet hat.